Skip Navigation Links
Home
Europ. LandschildkrötenExpand Europ. Landschildkröten
KöhlerschildkröteExpand Köhlerschildkröte
Zacken-ErdschildkröteExpand Zacken-Erdschildkröte
DiversesExpand Diverses
Sie sind hier: Skip Navigation Links > Europ. Landschildkröten > Unterscheidungsmerkmale der Arten  

Unterscheidungsmerkmale der europäischen Landschildkrötenarten (Gattung Testudo)

Abgrenzung zu weiteren mediterranen Landschildkröten

Neben den drei hier aufgeführten Landschidkrötenarten werden oft noch zwei weitere Schildkrötenarten aus dem mediterranen Raum im weiteren Sinne zu den europäischen Landschildkröten hinzugezählt:

  • Vierzehen- oder Steppenschildkröte (Agrionemys horsfieldii)
  • Ägyptische Landschildkröte (Testudo kleinmanni)

Da beide Arten auf dem europäischen Kontinent nicht vorkommen und in der Schildkrötenhaltung auch kaum keine Rolle spielen, verzichte ich hier auf die nähere Beschreibung dieser Arten.

Unterscheidungsmerkmale

Die hier genannten Unterscheidungsmerkmale sind in den allermeisten Fällen hinreichend, um eine genaue Artbestimmung vornehmen zu können. Allerdings gibt es auch hier wenige Ausnahmen, wo ein Unterscheidungsmerkmal fehlen kann.

Bei der Artbestimmung muss beachtet werden, dass unter Umständen Bastardierungen von mediterranen Landschildkröten, die in Menschenobhut immer wieder vorkommen, eine Artzuordnung verunmöglichen. Bei den relativ nahe verwandten Arten Maurische Landschildkröte und Breitrandschildkröte kann es bei gemeinsamer Haltung in Menschenobhut zu Bastard-Nachkommen kommen. Dies ist durch strikt getrennte Haltung unbedingt zu vermeiden. Breitrandschildkröten und Maurische Landschildkröten kommen in freier Natur niemals gemeinsam vor. Im Gegensatz dazu leben teilweise die Griechische und die Maurische Landschildkröte zum Beispiel im Nordosten Griechenlands im gleichen Habitat. Ebenso begegnen sich die Breitrandschildkröte und die Griechische Landschildkröte im Norden Griechenlands und auf Sardinien. Noch nie habe ich in freier Natur Bastarde gefunden.

Griechische Landschildkröte
(Testudo hermanni)
GMELIN 1789

Maurische Landschildkröte
(Testudo graeca)
LINNAEUS 1758

Breitrandschildkröte
(Testudo marginata)
WERNER 1899

Schwanzregion
Hornkegel fehlt. Beidseitiger Hornkegel zwischen Schwanz und Hinterbein Hornkegel fehlt.
Ausgeprägter Schwanznagel Kein Schwanznagel Kein Schwanznagel
Das Schwanzschild ist in der Regel geteilt. Das Schwanzschild ist in der Regel nicht geteilt.
Links: Testudo graeca
Rechts: Testudo hermanni
Das Schwanzschild ist nie geteilt und stark ausladend.
Plastron
Zeichnung des Bauchpanzers ist oftmals klar abgegrenzt zwischen gelb und schwarz. Zeichnung des Bauchpanzers ist vor allem in zunehmendem Alter oftmals verschwommen. Auffallende schwarze Dreieckszeichnung des Bauchpanzers auf gelbem Hintergrund.
Carapax
Sowohl Zeichnung als auch Färbung des Rückenpanzers lässt sehr oft keine Artbestimmung zu. Färbung des Rückenpanzers kann von ganz schwarz bis sehr hell sein und ist damit einer grossen Farb- und Zeichnungsvarianz unterworfen.

Copyright 2017, Stefan Kundert Literatur ...
 
SIGS
Schildkröten-Interessengemeinschaft Schweiz

www.sigs.ch



Fotogalerie:
Fotogenia
(Stefan Kundert)